August 18th, 2017
Protecting People and Assets

Wetterradar-Innovationen

Die Prägung einer Branche

EEC hat die Welt der Wetterradare seit seiner Gründung geprägt. In dieser Zeit habe wir mit unseren innovativen Hardware- und Software-Lösungen Branchenstandards gesetzt.

Lesen Sie über EECs Beiträge zur Wetter-Radar-Branche im Detail »

Glasfaser-Kugeldrehverbindung

Eine exklusive EEC-Designinnovation für extreme niedrigen Verlust und eine sehr stabile Empfänger-/Signalprozessor-Architektur

Dual-Polarisierung

Vor 15 Jahren hat EEC den Weg für den weltweit ersten Dual-Polarisierungs-Radar geebnet. Wir haben bessere Algorithmen entwickelt, die nicht nur zu genaueren Schätzung der Niederschläge, sondern auch zu einer besseren Unterscheidung zwischen den verschiedenen Niederschlagsarten und nicht-meteorologischen Signalen, wie Vögeln, Insekten, Staubstürmen oder sogar der Annäherung von Tornado-Trümmerfeldern führen. Die Dual-Polarisierungssysteme von EEC stellen die besten Wettererkennungsfunktionen bereit, die derzeit erhältlich sind.

IQ2-Digitalempfänger/Signalprozessor

Die neueste Entwicklung für Wetterradare beinhaltet hochmoderne Hardware- und Software-Technologie, um die höchste Datenauflösung in dieser Branche zu erzielen.

STEALTH®-Radom

Die einzigartige innovativen Geometrie und die neuartige Streuungs-Komprimierungstechnik macht das STEALTH®-Radom zum Radom der nächsten Generation für Wetterradar-Anwendungen. Lesen Sie mehr. »

DVIP-Prozessor (Digital Video Integrator Processor)

Als erstes hybrides Digital-Display konnte der DVIP-Prozessor sechs verschiedene Niederschlagsintensitäten visuell darstellen und erleichterte somit die genaue Bestimmung der Niederschlagsmenge. Der DVIP-Prozessor entwickelte sich zum Standard für Radaranzeigen, nachdem der US National Weather Service 160 ältere Modelle landesweit mit DVIP-ausgestatteten Radaren von EEC ersetzt hatte.

1971

Gründung der Enterprise Electronic Corporation.

1974

Das bestehende US-Wetterradarsystem wurde durch 160 WSR-74-Radare von EEC ersetzt.

Achtziger Jahre

Der DVIP-Prozessor (Digital Video Integrator Processor) wird um den "Digital Colorizer" erweitert und setzt somit den Branchenstandard für die farbige Anzeige von Niederschlagsmengen.

1981

EEC stellt das weltweit "erste" kommerzielle Doppler-Wetterradarsystem vor.

1988

Die erste PC-basierte Wetterradaranzeige RADSYS wird enthüllt. Der Signalprozessor von EEC war ein wichtiger Bestandteil

2005

EEC produziert das erste kommerziell erhältliche Dual-Polarisierungs-Radarsystem.

2012

Weltführend bei Wetterradar mit Präsenz in mehr als 90 Ländern. Zukunftsweisendes Ranger® X-Band herausgegeben.

2013

EEC TeleSpace Satelliten-Bodenstationen gebaut.

EEC Stealth Radome